Skip to main content

Asus MG24UQ 4K Monitor

(5 / 5 bei 5 Stimmen)

449,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: Juni 28, 2017 4:05 pm
Hersteller
Monitor Typ
Zoll24
Auflösung3840 x 2160 Pixel
Reaktionszeit4
Maße55,6 x 5,8 x 33,2 cm
Verbrauch49.3 Watt
Für Hobbygamer und alle, die gerne Filme gucken, ein super 4K Monitor, mit kleinen Kompromissen. Eignet sich auch perfekt für Officearbeiten.

Gesamtbewertung

87.67%

"Asus bietet ein super P/L Verhältnis!"

Bildqualität
89%
Gutes P/L Verhältnis
Farbechtheit
88%
Stärken des IPS-Panel zeigen sich
Gaming
86%
Für Hobbygamer völlig ausreichend

Asus MG24UQ Test

Vor und Nachteile auf einem Blick

Die Vorteile

  • gute Bildqualität
  • sicherer Stand
  • eignet sich gut für Gaming mit 4K
  • HDMI 2.0 Anschluss

Die Nachteile

  • leider nur 1 HDMI 2.0 vorhanden
  • Statt G-Sync nur FreeSync von AMD

Testbericht Asus MG24UQ

Die Stärken des neuen Asus MG24UQ zeigen sich deutlich in der Bildschärfe und Qualität.
Mit einer Auflösung von 3840×2160 auf ca 24 Zoll, ergibt das eine Pixeldichte von 186 ppi.
Weitere gut gelöste Punkte sind die akzeptable Helligkeit, sowie die Blickwinkelstabilität, aufgrund des verbauten IPS Panel.

Verarbeitung und Technik

Wie bei allen 4K Monitoren ist es unerlässlich, den passenden Motor, in Form der richtigen Grafikkarte zu haben. Wenn der passende „Motor“ bereits verbaut ist, steht einem Gaming in 4K nichts mehr im Wege. Wer einmal die Schärfe von 4K Monitoren erlebt hat, möchte nichts anderes mehr haben –  was natürlich seinen Preis hat.

Asus hat sich, wie in der Einführung bereits erwähnt, bei der Art des Panels für ein IPS-Panel entschieden. Mit der enormen Auflösung von 3840×2160 Pixel auf 24 Zoll, errechnet sich eine Pixeldichte, die ca doppelt so hoch ist, wie die, eines normalen Full HD Monitors –  186 ppi.
Ergebnis dieser enormen Pixeldichte sind extrem detaillierte Bilder und Videos.

Für Gamer ist der Asus MG24UQ auch interessant, da so den Spielen der letzte Schliff verliehen wird, und alle Details sichtbar werden. Um die Grafikkarte ein wenig zu schonen, kann man bei diesem Monitor, dank der verbauten Technik, auch auf Kantenglättung verzichten.
Damit der Asus MG24UQ auch fürs zocken genutzt werden kann, muss das Spiel natürlich nativ die 4K Auflösung unterstützen.

Der Asus MG24UQ Test – Dank IPS-Panel und sRGB-Farbraum, findet bei diesem Monitor eine eine 100%ige Abdeckung des sRGB-Farbraums statt.
Theoretisch sind bis zu 16,7 Millionen Farben möglich, die mit 8 Bit je Farbkanal abgedeckt werden können.

Weitere stärken des Asus MG24UQ Monitor zeigen sich bei dem Kontrastverhältnis von 1.000:1 und einer, auch für Spieler akzeptablen Reaktionszeit von 4 ms. Durch das IPS-Panel ist der Blickwinkel im Vergleich zu anderen Panels stabil und zeigt auch bei außergewöhnlichen Betrachtungsweisen, was es kann. Je nachdem, wie Sie den Monitor aufstellen, ist die Höhe vom Asus MG24UQ um bis zu 15 cm verstellbar.

Auch die Neigung ist mehr als ausreichend, mit +20° bis -5°.
Als nettes Extra, kann der Monitor auch um 60° nach Links und Rechts gedreht werden.
Asus geht hier natürlich mit der Zeit und bietet die Möglichkeit, den Monitor mit einer normalen VESA-Wandhalterung im Format 100×100 zu befestigen.
Auch ohne Wandhalterung steht der Monitor solide und sicher.

Ausstattung

Bei den Anschlussmöglichkeiten des Asus MG24UQ hat Asus sich nicht lumpen lassen, und mit einem HDMI 2.0, sowie einem Display Port 1.2 ausgereifte Technik verbaut.
Wie vielleicht schon von NVIDIA bekannt, hat Asus die Hauseigene Technik FreeSync unterstützt. FreeSync ist allerdings nur interessant, wenn auch eine Radeon Grafikkarte  im PC steckt.

Falls vorhanden, kann FreeSync, wie der Name vermuten lässt, die FPS der Grafikkarte perfekt mit der Bildwiederholungsrate des Monitos synchronisieren, was die Bildqualität deutlich verbessert und Tearing, aber auch Mikroruckler vermeidet.

Die Höhe Auflösung von 3840×2160 werden mit 60 Hz angetrieben und funktionieren auch problemlos, durch DP 1.2 und HDMI 2.0.
Wenn nicht die volle Leistung benötigt wird, sind zusätzlich auch zwei HDMI 1.4 Anschlüsse im Asus MG24UQ vorhanden.

Stärken bei der Gaming-Funktion

Asus versucht mit den Zusatzfunktionen, diesen Monitor auch für Gamer interessant zu gestalten.
Die Besonderheiten liegen hier bei der Anzeige der aktuellen FPS, einer Stoppuhr oder auch beim einblendbaren Fadenkreuz.

Diese Extras lassen sich alle per Knopfdruck aktivieren und werden als GamePlus-Funktion betitelt.
Falls Gamer mehr als einen Monitor haben, ist auch dies kein Problem. Perfekte Ausrichtung durch Display-Alignment-Linien und vorher festgelegten RPG oder Shooter Einstellungen, machen das Gaming perfekt und einfach dazu.Hat man zwei oder mehr Monitor kann man diese bequem mit den Display-Alignment-Linien ausrichtigen.

Die Augen kommen bei den ganzen Bildschirmfunktionen nicht zu kurz.
EyeCare-Protection ist für schonendes Gaming und allgemeines Betrachten zu nennen.

Keine Erfahrungsberichte vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


449,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: Juni 28, 2017 4:05 pm